A-
A+
 

8,00 €

Neue Forschungen zur Festung Koblenz und Ehrenbreitstein Band 3

zzgl. Liefer- und Versandkosten

00.99.003.0276

Die Festung Ehrenbreistein gehört zu den gut erforschten Festungsanlagen Europas. Dennoch gibt es immer wieder neue Fragestellungen, Quellen und Aktivitäten, die eine Beschäftigung mit ihr lohnend machen. In dem vorliegenden Band stehen erstmals die Kurtrierer Festung und die Neupräsentation ab 2011 im Fokus.

 

Einen Schwerpunkt dieses Forschungsbandes bildet die Kurtrierer Festung, die bisher nur sehr selten bearbeitet wurde. Von der Analyse der Motive und Winkelzüge des Kurfürsten Philipp Christoph von Sötern während des Dreißigjährigen Krieges bis hin zu den Auswirkungen und Folgen der Belagerungen am Ende des 18. Jahrhunderts können sich die Leserinnen und Leser ein neues Bild von dem Vorgänger der preußischen Festung machen.

 

Die Festung Ehrenbreitstein stellt sich seit 2011 den Besucherinnen und Besuchern völlig neu dar. Bisher nicht zugängliche Bereiche wurden neu erschlossen und durch mehrere Stationen der Festungsgeschichte und eine multimediale Inszenierung neu präsentiert. Die Hintergründe dieser Neupräsentierung und insbesondere die noch unbekannte Geschichte der Festung als Gefängnis und Ort des militärischen Strafvollzugs werden ebenso eindrücklich geschildert wie das bisher noch wenig erforschte Kapitel des Eisenbahnbrückenkopfes an der Mosel.

 

Autoren: Manfred Böckling, Jörg-Peter Findeisen, Angela Kaiser-Lahme, Volker Mende, Berthold Prößler

Herausgeber: Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung e.V.

Verlag: Schnell & Steiner

120 Seiten

1. Auflage 2012

ISBN: 978-3-7954-2475-6